Allrounder-Packliste

Nach den ersten Erfahrungen und Entwicklungen, geben wir hier nun ein Update zu unserer Packliste.

Außerdem gibt es eine Liste für euch und euren vierbeinigen Schuhe und Rucksack an HundBegleiter. Mit einer Packliste könnt ihr nichts vergessen und mindert euren Stress, da ihr euch nicht alles merken müsst.

Reiseplanung und Träume blockieren doch genügend Speicherplatz in deinem Kopf.

Ich habe unsere alte Packliste unten dran gelassen, damit man nachvollziehen kann, was sich alles geändert hat.

Als erstes hat sich unsere Fortbewegungsart geändert. Die großen Berge müssen noch ein wenig warten. Hokey, unser Auto trägt uns sicher von Land zu Land. Somit können wir in ihr komfortabel schlafen.

Hier nochmal unsere Packliste. Weiter unten, gibt es dann eure zum Download.

Mit dem Auto hat man natürlich das Privileg etwas mehr mitzunehmen. Dazu gehört zum Beispiel unser KLETTERZEUG. (Berichte folgen – wir vergessen nur leider häufig das Fotografieren vor lauter klettern.)

Zeug: Taschen/Stirnlampe, Taschenmesser. Buch und Stift, Handtücher

Verpflegung: Camping-Kocher und Geschirr, Essenskiste, Kühlbox, Wasserkanister

Medizinkasten: Antibiotika, Perenterol/Imodium, ACC, Heilsalbe, Schmerztabletten, Pflaster aller Art

Technik: Laptop, Handy, Kabel,Kamera, Adapter, Kopfhörer, E-Reader

Kulturbeutel: Schere, Pinzette, Zahnbürste, Zahnpasta, Cremes Gesicht/Körper/Sonne, Seife, Deo

Kleidung: 3 x lange, 1 x kurze Hose, 3 x T-shirt, 7 x Unterhose, 5 x Socken, 3 x Pullover, 1 x Regenjacke, 1 x Mütze, 1 x Tuch, 1 x Wanderschuhe, 1 x Flipflops

Verbleib: Im Auto mit Decken und Kissen, 7-Zonen Kaltschaum Matratze

Nun könnt ihr hoffentlich voll motiviert lospacken. Am besten druckt ihr die Liste aus, dann könnt ihr so abhaken.

Hier findest du nun dein Freebie: Die Allrounder-Packliste.


  • Stand Januar 2017:

Es gibt schon wahnsinnig viele tolle Listen, die wir alle gelesen haben. Toll fand ich zum Beispiel die minimalistische von Planet Backpack http://www.planetbackpack.de/packliste-handgepack/. Das wird für uns jedoch nicht reichen, da wir draußen schlafen wollen.

Hier habe ich ein sorglos Paket mit Männlein/Weiblein-Extras gefunden, spannend:http://wetraveltheworld.de/die-ultimative-packliste-fuer-die-weltreise-wie-du-deinen-rucksack-richtig-packst/

Die hier https://www.overlandtour.de/packliste-langzeitreise/ fand ich sehr hilfreich, da super leicht und minimalistisch gepackt.

Nun möchte ich euch unsere Liste zeigen, ein paar Empfehlungen aussprechen, vielleicht helfen sie euch weiter. Ich bin mir sicher, dass sich unterwegs der Rucksack wahnsinnig verändern wird. Darauf bin ich gespannt. Wie viel brauche ich wirklich?

Reise Gepäck
Der wachsende Haufen

Zeug: Taschen/Stirnlampe, Taschenmesser. Buch und Stift, Handtuch

Medizinkasten: Antibiotika, Perenterol/Imodium, ACC, Heilsalbe, Schmerztabletten, Pflaster aller Art

Technik: Laptop, Handy, Kabel,Kamera, Adapter, Kopfhörer, E-Reader

Kulturbeutel: Schere, Pinzette, Zahnbürste, Zahnpasta, Cremes Gesicht/Körper/Sonne, Seife, Deo

Kleidung: 1 x lange, 1 x kurze Hose, 3 x T-shirt, 3 x Unterhose, 3 x Socken, 1 x Pullover, 1 x Regenjacke, 1 x Mütze, 1 x Tuch, 1 x Wanderschuhe, 1 x Flipflops

Verbleib: Zelt, Isomatte, Schlafsack, Kissen

Das ganze wird sicher noch wachsen und wechseln. Fällt euch schon was ein, vielleicht etwas auf das wir verzichten können?

Advertisements

Liebe Mutti!!!

Heute ist es vier Jahre her, das du aus deinem Leben gerissen wurdest. Aus deinem und meinem. Du warst ein Fixpunkt in meinem Leben, ein Dreh- und Angelpunkt.wüste

Wann immer etwas war, ich wollte es dir erzählen. Das will ich immer noch. Jedem Tag vergesse ich wieder, dass du nicht mehr da bist. Und dann fällt es mir ein.

Ich spüre dich in mir, ich erinnere mich an dich und doch fehlt deine physische Präsenz so unendlich doll.

Einmal habe ich dich im Traum getroffen und du hast mich umarmt. Es war schwierig dich zu umarmen, du warst so zart. Deinen Geruch habe ich in der Nase. Als ich aufwachte konnte ich dich noch spüren.

Ich möchte dich noch so vieles fragen. Wie war das damals mit mir, was hast du da getan? Wie hast du meine wahnsinnig anstrengende Pubertät ausgehalten?  Es wäre so wundervoll dich an meiner Seite zu haben.

Ich denke heute an das schreckliche Ereignis, dass dich herausgerissen hat. Dieser Tag geht mir immer wieder durch den Kopf. Während mein Tag wunderschön mit deinem Enkel dahin trieb, hattest du Angst. Oder Wut?

Warum bist du nicht gegangen? Warum hast du mich nicht angerufen? Warum habe ich es nicht aus deinen Nachrichten gelesen?

All das ist heute, vier Jahre danach, immer noch so präsent. Ab morgen sind es Gott sei Dank wieder die Gedanken an dich, die Geschichten und die Erinnerungen.

In meinem Leben gibt es so viele Momente, die ich mit dir teilen möchte, auswerten, auslachen und gemeinsam erleben. Mittlerweile kann ich es aussprechen und sage, dass dir das gefallen hätte oder wie gern ich es dir erzählen möchte. Natürlich weiß ich, dass du in diesen Momenten bei mir bist.

Ich spüre dich.

Aber manchmal reicht das eben nicht.

Am Arsch mit dem Spüren und Wissen und erwachsen sein. Wieder zu dir fahren zu können, in deine Geborgenheit, dass wäre mein Wunsch.

Vielleicht würde ich dafür sogar dem Teufel meine Seele verkaufen. Aber der hat sich mir noch nicht vorgestellt.

Ich vermisse dich und ich liebe dich! Bleib bitte noch in meiner Nähe – ich brauche dich!Sandras Mutter

Unsere Top 3 der negativen Dinge in Irland

Nach so vielen schönen Bildern und Geschichten über Irland, sehen wir der Realität einmal ins Auge. Irland ist kein Wunderland, sondern besitzt auch ein paar Schwachstellen. Wir haben einmal unsere TOP 3 der negativen Dinge in Irland aufgeschrieben.

Zumindest eines davon ist ein größeres Problem, mit gefährlichen Konsequenzen. Ich mag dieses Land trotzdem sehr und Probleme sind zum lösen da, nicht wahr?

Starten wir mit Punkt 3, einem nicht sehr schwerwiegenden Problem:

Kein schnelles Internet!

Für mich als Internet-Schnarchnasenbär ein wichtiges Thema. Für den erholungsbedürftigen Urlauber vielleicht ein Segen.

Legt die Technik doch einfach mal weg!

*für mich natürlich keine Option, schon allein der Geotag auf meinen Fotos erleichtert mir das Recherchieren ungemein*Urlaub Handy

Punkt 2 betrifft auch die Urlauber:

Privatisierung!

Wenn schon schöne Natur, dann möchte man doch auch mal in ihr herumspazieren. Wer seinen vierbeinigen Liebling mitbringt, braucht schöne Schnüffelrunden. Bei den ganzen Pferden im Land, dachte ich an ausgeschilderte Reitwege.

Doch Fehlanzeige. Es gibt ein sogenanntes restriktives Wegerecht. Das bedeutet, des dürfen nur die nicht privaten und öffentlich ausgewiesenen (public Footpath) bewandert werden.Irland EIntritt verboten

Irland privatisiert mehr und mehr Wege. Zäune schießen wie Pilze aus dem Boden.

Die Behörde kümmert sich nicht darum, also werden einfach Verbotsschilder aufgestellt.

Nichtsdestotrotz gibt es noch genug Wanderwege. Der Burren, der Berea und der Wicklow Way ergeben ca 3000km Wanderweg. Wir wünschen viel Freude dabei!

Und hier kommt unsere Nummer 1, das Problem, was es dringend zu lösen gilt:

MÜLL!

Irland hat ein Müllproblem. Überall liegt er rum. Schöne Orte werden verschmutzt. Mülleimer sind eine Rarität. Recyceln ist auf der Insel noch nicht angekommen.Irland hat ein Müllproblem

Das Wasser in Plastikflaschen beinhalten kein Pfandsystem und so landen sie im normalen Müll oder irgendwo in der Gegend. Autowracks werden einfach abgestellt, genauso wie nicht mehr benötigte Schiffe.Irland Müll

Privater Müll wird verbrannt, verbuddelt oder im Land und Meer verteilt. Seit der Massenkonsum auch auf der Insel angekommen ist (Danke Aldi und Lidl – die Insulaner lieben euch!) nimmt auch der Müll zu.

Eine Mülltonne ist noch keine Pflicht und eine regelmäßige Müllabfuhr gibt es nur an einigen wenigen Orten. Der County Cork hat ein super modernes Abfuhrsystem eingeführt und die Iren sind darauf eingegangen. Doch kurz darauf sollten Gebühren für den anfallenden Müll bezahlt werden. Daraufhin ging die Müllabfuhr pleite.

Es gibt offizielle Sammelstellen, wo der Einwohner seinen Müll selber hinbringen muss. Also steht man momentan wieder an dem alten Punkt, selbst ist der Ire.