Isomatte Exped – Erfahrungsbericht

Wenn wir als Familie zu sechst irgendwo aufschlagen, treffen wir häufig auf große Augen. Wie soll man all die Menschen UND einen Hund unterbringen?

Hauptsache die Kinder haben ein Bett und können in Ruhe schlafen! Das bedeutet für uns Erwachsene schon jede Menge Frieden.Baby schläft

Nun ist es aber so, dass die versprochene Auszieh-Couch keine ist und wir hier zwei Schlafplätze zu wenig haben. Da es sonst aber sehr schön ist und die Kinder glücklich sind, schlafen die Eltern eben kurzer Hand auf dem Boden.

Produkte von Amazon.de

Unsere Isomatten für teures Geld wollten sowieso getestet werden. Voller Freude packte ich Sie also aus und wollte sie mit der  integrierten Handpumpe aufpumpen.

Das dauerte gefühlt ewig, aber mit dem Mund geht es auch beziehungsweise kann man ein bisschen helfen. Ansonsten gibt es an der Pumpe nichts auszusetzen, vergessen kann man sie schon mal nicht. Es ist auch aufgezeichnet, wie man die Hände halten muss. (Ich erwähne das, da ich es natürlich erst einmal falsch gemacht habe!)

So richtig prall wird die Matratze nicht. Für mich Frau sind die 7 cm Dicke ausreichend. Für meinen Mann wohl nicht so richtig. Die Isolation ist jedoch spitze. Außerdem reichen die Maße von 183 x 65 genau für uns große Menschen.Isomatte Exped

Als wir zur Auswahl in einem Globetrotter Geschäft waren, haben wir verschiedene Isomatten ausprobiert. Diese hat uns unter anderem wegen der Größe gefallen, aber auch wegen dem geringen Packgewicht- und Größe von 27 x 15cm und 1020g.

Fazit: Ganz gut, aber…wir werden wohl noch mal andere probieren gehen. Preis-Leistung stimmt, da sie gut isoliert ist, leicht und einfach auf- und abzubauen.

Advertisements

Allrounder-Packliste

Nach den ersten Erfahrungen und Entwicklungen, geben wir hier nun ein Update zu unserer Packliste.

Außerdem gibt es eine Liste für euch und euren vierbeinigen Schuhe und Rucksack an HundBegleiter. Mit einer Packliste könnt ihr nichts vergessen und mindert euren Stress, da ihr euch nicht alles merken müsst.

Reiseplanung und Träume blockieren doch genügend Speicherplatz in deinem Kopf.

Ich habe unsere alte Packliste unten dran gelassen, damit man nachvollziehen kann, was sich alles geändert hat.

Als erstes hat sich unsere Fortbewegungsart geändert. Die großen Berge müssen noch ein wenig warten. Hokey, unser Auto trägt uns sicher von Land zu Land. Somit können wir in ihr komfortabel schlafen.

Hier nochmal unsere Packliste. Weiter unten, gibt es dann eure zum Download.

Mit dem Auto hat man natürlich das Privileg etwas mehr mitzunehmen. Dazu gehört zum Beispiel unser KLETTERZEUG. (Berichte folgen – wir vergessen nur leider häufig das Fotografieren vor lauter klettern.)

Zeug: Taschen/Stirnlampe, Taschenmesser. Buch und Stift, Handtücher

Verpflegung: Camping-Kocher und Geschirr, Essenskiste, Kühlbox, Wasserkanister

Medizinkasten: Antibiotika, Perenterol/Imodium, ACC, Heilsalbe, Schmerztabletten, Pflaster aller Art

Technik: Laptop, Handy, Kabel,Kamera, Adapter, Kopfhörer, E-Reader

Kulturbeutel: Schere, Pinzette, Zahnbürste, Zahnpasta, Cremes Gesicht/Körper/Sonne, Seife, Deo

Kleidung: 3 x lange, 1 x kurze Hose, 3 x T-shirt, 7 x Unterhose, 5 x Socken, 3 x Pullover, 1 x Regenjacke, 1 x Mütze, 1 x Tuch, 1 x Wanderschuhe, 1 x Flipflops

Verbleib: Im Auto mit Decken und Kissen, 7-Zonen Kaltschaum Matratze

Nun könnt ihr hoffentlich voll motiviert lospacken. Am besten druckt ihr die Liste aus, dann könnt ihr so abhaken.

Hier findest du nun dein Freebie: Die Allrounder-Packliste.


  • Stand Januar 2017:

Es gibt schon wahnsinnig viele tolle Listen, die wir alle gelesen haben. Toll fand ich zum Beispiel die minimalistische von Planet Backpack http://www.planetbackpack.de/packliste-handgepack/. Das wird für uns jedoch nicht reichen, da wir draußen schlafen wollen.

Hier habe ich ein sorglos Paket mit Männlein/Weiblein-Extras gefunden, spannend:http://wetraveltheworld.de/die-ultimative-packliste-fuer-die-weltreise-wie-du-deinen-rucksack-richtig-packst/

Die hier https://www.overlandtour.de/packliste-langzeitreise/ fand ich sehr hilfreich, da super leicht und minimalistisch gepackt.

Nun möchte ich euch unsere Liste zeigen, ein paar Empfehlungen aussprechen, vielleicht helfen sie euch weiter. Ich bin mir sicher, dass sich unterwegs der Rucksack wahnsinnig verändern wird. Darauf bin ich gespannt. Wie viel brauche ich wirklich?

Reise Gepäck
Der wachsende Haufen

Zeug: Taschen/Stirnlampe, Taschenmesser. Buch und Stift, Handtuch

Medizinkasten: Antibiotika, Perenterol/Imodium, ACC, Heilsalbe, Schmerztabletten, Pflaster aller Art

Technik: Laptop, Handy, Kabel,Kamera, Adapter, Kopfhörer, E-Reader

Kulturbeutel: Schere, Pinzette, Zahnbürste, Zahnpasta, Cremes Gesicht/Körper/Sonne, Seife, Deo

Kleidung: 1 x lange, 1 x kurze Hose, 3 x T-shirt, 3 x Unterhose, 3 x Socken, 1 x Pullover, 1 x Regenjacke, 1 x Mütze, 1 x Tuch, 1 x Wanderschuhe, 1 x Flipflops

Verbleib: Zelt, Isomatte, Schlafsack, Kissen

Das ganze wird sicher noch wachsen und wechseln. Fällt euch schon was ein, vielleicht etwas auf das wir verzichten können?