1. Dein Urlaub mit Hund in England - Einleitung

Schön, dass du dich für diese tolle Insel entschieden hast. Großbritannien
hat uns schon eine Weile in ihren Bann gezogen, dank ihrer tollen Natur
und diesen wirklich freundlichen und offenen Menschen.


Damit dein Urlaub in England, hoffentlich mit deinem Hund, besonders
wird, habe ich angefangen alle Orte aufzuschreiben, wo du mit deinem
Hund unterwegs sein kannst.


Dabei entstanden 9 besondere Hunde Runden in Cambridgeshire und
Suffolk
- perfekt zum herumstromern mit deinem 4 beinigen Freund. So
wird dein Urlaub mit Hund in England ein Erfolg.


Gemeinsam mit seinem Vierbeiner die Gegend erkunden ist so
wundervoll. In England kannst du einfach drauf los laufen und den
Footpaths folgen. Da hier das Jedermannsgesetz gilt, sind überall Wege
angelegt, auf denen du gehen kannst, auch wenn es quer über ein
bestelltes Feld ist.


Auch die Parks haben ihren eigenen Reiz. Dort trifft man auf jeden Fall
andere Hunde mit ihren Besitzern, die durchaus Lust auf einen Plausch
haben.


Es gibt schöne Wege, Bänke, Ruinen oder auch eingezäunte Bereiche, wo
die Hunde frei laufen dürfen. So kommt man leicht mit anderen
Hundemenschen in Kontakt oder vermeidet auch mal die matschigen
Footpaths (sehr zur Freude des Landwirts).


Wir wünschen euch viel Spaß!
Bleibt fröhlich!

2. Magogs Down

Ort: Haverhill Road, Stapleford, Cambridge

Postcode: CB22 3AE

Länge: circa 3 km

Runde: Ja

Parkplatz: Kostenlos

Öffnungszeiten: Von Sonnenaufgang bis Untergang 


Direkt vor den Toren von Cambridge findest du den Hügel Magogs. Ich sage bewusst Hügel, da es mehr nicht ist. In diesem Teil von England gibt es keine großen Erhebungen und eine der Höchsten ist dieser Hügel.


Ich mochte diese Ort besonders, da er eingezäunt ist, zumindest zum größten Teil. Es gibt ausgeschriebene Hundewege, in denen du deinen Vierbeiner von der Leine lassen darfst. Die anderen Wege sind mit einer Leinenpflicht ausgeschrieben, um dort heimische Tiere zu schützen (und andere Spaziergänger ohne Hund vielleicht).

Wenn du den Hügel erklommen hast, bietet sich dir ein schöner Blick über die Gegend.

Auf Magogs Hill

Einen Nachteil hat dieser Ort leider. Er liegt an einer ziemlich großen Straße und dementsprechend laut ist es auf einer Seite der Wanderung.

3. Wandlebury Country Park

Postcode: CB22 3AE

Rundwanderung: Ja

Länge: Zwischen 3 - 5 km (je nachdem wo man entlang läuft)

Parkplatz: 3 Pfund

Geöffnet: Täglich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang

Direkt neben Magogs Hill, bzw gegenüber findest du den Wandlebury Country Park.

Gleich noch ein kleiner Tipp: Wenn du in Magogs Down parkst, kannst du einfach rüber laufen und sparst dir die Parkgebühren.

Ich habe das nicht immer gemacht, da ich den Park gern unterstützen wollte. Er ist wirklich sehr schön gepflegt. Und Magogs Down war manchmal ganz schön schlammig und ich hatte keine Gummistiefel mit.

Im Wandlebury Park gibt es verschiedene Runden und Wege, die natürlich ausgeschrieben sind. Du kannst mit deinem Hund Alleen entlang wandern, ein mal den Park umrunden oder queren.

Allee Wandle bury Park

Leider herrscht hier Leinenpflicht, aber dafür entdeckt ihr auch viele andere Tiere, wie Eichhörnchen und Longhorn RInder. Die Blumenwelt zeigt sich auch vielfältig, begleitet von Vogelzwitschern.

Ich bin immer wieder gern in diesen Park gefahren, um die Ruhe zu genießen. Und ein mal habe ich eine große Wanderung unternommen.

Am Ende des Park beginnt der Roman Walk. Ein Weg, der noch aus der Römerzeit stammt und erhalten wird.  Bis auf das kleine Manko, dass man die Autobahn einmal queren muss, findest du herrliche Natur, wanderst an Feldern entlang und darfst die englische Gegend genießen.

Dein Urlaub mit Hund in England

Höhenmeter gibt es kaum, dafür ist die große Runde 40 km lang. Es gibt jedoch einen Abzweig, wodurch du die Runde in zwei Hälften teilen kannst.

Der Weg ist ausgeschildert und die Geschichte auf zahlreichen Tafeln erklärt. Spannend, erholsam und viel Auslauf für deinen vierbeinigen Freund.

4. Newmarket - Racecourse

Postcode: CB8 0TG

Rundwanderung: Nein

Länge: ca 5 km

Parkplatz: kostenlos, aber begrenzt

Geöffnet: Täglich, außer an Renntagen

Nie wäre ich auf die Idee gekommen, auf einer Rennstrecke spazieren zu gehen. Aber hier in England gibt es ja kaum Privatbesitz, sondern es gilt das Jedermannsrecht, wonach jeder überall entlang laufen darf.

In Newmarket trifft sich auf jeden Fall das "Who is Who" des Pferdesports und ab 13 Uhr wird trainiert. Auch während der Trainingszeit darf man dort spazieren gehen, aber man sollte natürlich Rücksicht nehmen und auch seinen Hund nicht frei laufen lassen. Dabei könnten Mensch, Pferd und Hund verletzt werden.

Ich war meist Vormittags da und habe über die Strecke gestaunt. Einmal habe ich auch ein Trainingspferd gesehen. Das muss ich allerdings nicht zweimal haben und habe es deswegen vermieden.

Die Hunderunde, die man dort gehen kann ist in etwa 5 km lang. Es gibt zwei Wege, einmal oben auf dem Wall, der wohl auch noch aus der Römerzeit stammt oder unten in der Rinne / auf dem Feld.

Wall Newmarket

Hunde und Pferde haben ja irgendwie schon immer zusammengehört, deswegen triffst du hier den ein oder anderen Hundefreund.

Ich fand es sehr interessant, einmal hineinschnuppern zu können und quasi “Stadion Luft” zu riechen. Ansonsten ist Pferderennen nicht mein Ding.

5. Bury St. Edmunds 

5.1. Hartwick Heath

Postcode: IP33 2RA

Rundwanderung: Ja

Länge: ca 3 km

Parkplatz: 2,20 Pfund

Geöffnet: Täglich, von Montag bis Freitag ab 8.30 Uhr, Wochenende ab 9 Uhr

In diesen Ort bin ich durch meine Hunde-Meetup-Gruppe gekommen. Dafür bin ich sehr dankbar, denn Bury St Edmunds hat schöne Parks, eine tolle Kathedrale und sehr freundliche Menschen.

Begonnen haben wir im Hartwick Heath Park. Die Runde ist nicht sehr groß, aber dafür kann man die Hunde mal auf einer großen Fläche laufen lassen.

Es gibt ein Kaffee und eine öffentliche Toilette. Ansonsten wurde noch sehr viel gesportelt im Park, dort ist dann wieder Leinenpflicht.

5.2. Nowton Park

Postcode: IP29 5LU

Rundwanderung: Ja

Länge: 80 Hektar großer Park, freie Wegewahl

Parkplatz: 1 Pfund bis zu einer Stunde, 2 Stunden 2 Pfund

Geöffnet: Täglich, von Montag bis Freitag ab 8.30 Uhr, Wochenende ab 9 Uhr

Auch in diesem Park gibt es alles was das Herz begehrt. Football Felder, ein großer Spielplatz, verschiedene Bäume, die das zuhause für viele Vögel sind.

Während du also mit deinem Hund durch den Park flanierst, kannst du sicher einen Specht entdecken oder Eichhörnchen beobachten. Aber es gibt noch mehr, zum Beispiel Eukalyptus und Kaffeebäume oder hast du schon mal einen Zimtahorn gesehen? Ich nicht!

Von Mai bis Oktober gibt es ein Maislabyrinth. Lass dir am besten von deinem Hund wieder heraus helfen.

Ein Park voller Abwechslung und Spannung. Wenn du nicht gerade einen Jagdhund hast (wie ich), der jedes Eichhörnchen hypnotisiert zu ihm zu kommen, dann kannst sicher auch eine Joggingrunde einlegen.

5.3. Abbey Gardens

Postcode: IP29 5LU

Rundwanderung: Ja

Länge: freie Wegewahl, 5,6 Hektar großer Park

Parkplatz: 1 Pfund bis zu einer Stunde, 2 Stunden 2 Pfund

Geöffnet: Täglich, von Montag bis Freitag ab 8.30 Uhr, Wochenende ab 9 Uhr

Rundwanderung: Ja

Ein Park, der direkt an die St. Mary Kirche anschließt. Auch hier gibt es wieder alles. Vom Spielplatz für die Kinder, Ruinen für die Geschichtsinteressierten, Blumen für die Botaniker unter uns Hundebesitzern und eben die Kirche, die einfach so groß und beeindruckend ist, dass mein Mund offen stehen bleibt.

Du kannst kostenlos einen Rosengarten, einen Kräutergarten, den Sensory Garten, den Garten der Reflektion und einen Wassergarten besichtigen.

Hier geht es sicher nicht vorrangig um deinen Hund, sondern dass auch du etwas zu sehen hast. Doch Katie, unsere Hündin, hat sich nicht unwohl gefühlt und viele andere Hunde getroffen.

6. Clare Castle Country Park

Postcode: CO10 8NW

Rundwanderung: Ja

Länge: zwischen 1,6 km und 11,3 km

Parkplatz: 2,20 Pfund

Geöffnet: Täglich

Ich habe im Ort geparkt und somit umsonst, doch es gibt auch einen offiziellen Parkplatz direkt davor.

Beim Betreten des Parks sieht man gleich die Ruine, die alten Bahnhofsgebäude und eine lange Allee. Ich bin als erstes zur Ruine hoch, um mir einen Überblick zu verschaffen. Da die Ruine Höchste Erhebung ist, bietet sie einen schönen rundum Blick, auch über den Ort Clare.

Danach sind wir den Railway gegangen. Ich habe keine Rundweg entdeckt und habe an der Straße rum gedreht. Ich denke, das waren etwa 4 km hin und zurück.

Dann gibt es noch den Ashen Road Walk, der früher auch eine Bahnlinie war. Hier bin ich noch mal einen halbe Kilometer gegangen. Dann noch ein Stück am Fluss entlang. Sein Name ist Stour und er beherbergt einige Enten und Schwäne.

Es gibt sicher noch ein zwei andere Wege, außerdem einen Spielplatz und ein Café im Bahnhof Nummer 1. Leider hatte ich einen Regentag und habe dann ziemlich nass den Rückweg angetreten, beziehungsweise bin noch durch Clare gelaufen.

Ein leider sehr lauter, aber niedlicher Ort mit schönen Lädchen zum herum schnorcheln.

7. East Town Park Haverhill

Postcode: CB9 7UW

Rundwanderung: Ja

Länge: verschiedene Wege zwischen 1- 5 km, 20 Hektar großer Park

Parkplatz: kostenlos

Geöffnet: Täglich, von ab 8.30 Uhr bis zum Sonnenuntergang

Dieser Park liegt mitten in dem Ort Haverhill und kommt meiner Meinung nach erst recht unscheinbar daher. Doch nachdem man ein Stück gegangen ist, wird die Größe langsam klar.

Am offiziellen (kostenlosen) Parkplatz findet man den Spielplatz und die öffentlichen Toiletten.

Ich habe den Park jedoch das erste mal von der Seite betreten und dort bot sich mir ein lacher angelegter Park mit asphaltierten Wegen, der irgendwie mickrig aussah (später herausgefunden, dass das Maze siehe Plan ist).

Dann bin ich auf einen Nebenweg abgebogen, der mit Holzhäckseln ausgelegt ist und es tat sich mit ein langer Waldweg auf (Railway Walk). Sowas lieben meine Hündin und ich.

Zwischen dem Vogelgezwitscher und den umherhuschenden Eichhörnchen haben wir versucht vorwärts zu kommen. Dabei entdeckten wir den Weg rund um den Golfplatz. Später fand ich heraus, dass das nicht mehr zu dem Park gehört, aber es ist auch eine schöne Runde.

Wenn du auf dem offiziellen Parkplatz steht und den Park betrittst, gibt es kleine Wegweiser und auch die Längenangabe dazu. Eigentlich für Sportler gedacht, aber wir machen ja auch irgendwie Sport, nicht wahr? Oder du joggst die Runde eben. (Warum sich dort Langlauf Angaben befinden, ist mir ein Rätsel, denn wir hatten dieses Jahr wohl viel Schnee hier in England, aber es hat nicht einmal Ansatzweise für Langlauf gereicht)

Die Weidenallee ist auch sehr schön mit viele Blumen und irre vielen Vögeln. Viel Spaß hier! Eine absolute Empfehlung.



Erzähle es anderen, wenn es dir gefallen hat.