Italien

Italien – ein   Land mit  gutem   Kaffee,  leckerem  Essen,  hohen  Bergen  und  Meer.  All das durften wir die letzten Wochen erkunden und erleben. (Details darüber könnt ihr hier und hier lesen.)espressomaschine

Ich habe die Freundlichkeit der Italiener genossen, sie sind sehr hilfsbereit. Es ist auch völlig egal, ob du die Sprache sprichst. Es wird einfach so lange geredet und gestikuliert, bis auch der letzte es verstanden hat.

Sie zelebrieren das Essen, es ist lebhaft und laut. Meine Mutter hat mir beigebracht nicht zu sprechen, wenn mein Mund voll ist. Das ist hier nicht so wichtig, sprechen geht vor.

Man spürt auch schon in Südtirol die südliche Gemütlichkeit.  Die Abende sind sehr lang und das Abendessen wird recht spät eingenommen. Da wir Familienanschluss hatten und dort auch das Mittagessen die Hauptmahlzeit war, haben wir einfach früher zu Abend gegessen oder es ausfallen lassen. Das Mittagessen  erstreckte sich über zwei bis drei Stunden, es gab guten Espresso danach und manchmal auch Wein. In anderen Gegenden ist eher das Abendessen die Hauptmahlzeit und findet noch später statt (wegen der Wärme).Fußweg in Italien

Auf unserem Weg in den Süden haben wir Rom bei Nacht besucht. Selbst Mitternacht war noch sehr viel los, sogar geführte Stadttouren mit Japanern haben wir um diese Uhrzeit gesehen. Gut war es trotzdem, da es für uns  Landeier und mit Hund etwas ruhiger war. Tagsüber hätten wir das nicht ausgehalten. Mitnehmen sollte man auf jeden Fall etwas zu trinken und man sollte gute Schuhe tragen. Wir waren gute 4 Stunden am Stück unterwegs und haben trotzdem nicht alles gesehen. Für die Vatikanstadt empfehle ich Karten  vorher zu kaufen.  Die Schlange ging über den ganzen Petersplatz.

Nach unserem städtischen Abenteuer haben wir uns noch ein paar ruhige Tage im Süden gegönnt, mit Baden im Meer und Ausflug zu einer Burg. Die Straßen sind gesäumt von Orangenbäumen -das ist echtes italienisches Feeling.Orangenbäume in italien

Eine Reise nach Italien ist sehr zu empfehlen. Es ist alles da was das Herz begehrt, inklusive freundlichen Menschen und schönem Wetter.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.