Wir sind nun 3 Wochen unterwegs und zwei Wochen auf der Wwoofing Farm „La Fonte“.

Wir möchten euch ein paar Eindrücke geben, was wir hier so machen.

Wir haben einen guten Einblick in das Familienunternehmen bekommen,  etwas über die Käse Herstellung gelernt und andere Esskultur genossen (mehr oder weniger). Wir danken der Familie Monti für ihre Offenheit und Gastfreundschaft.

kleine Ziegen und Schafe

Die Bambinis brauchen viel Essen, wollen ja noch wachsen.

Brotteig

italienisches Brot backen – geschmacklich ziehen wir das Deutsche vor.

Milch filtern

Nach dem melken muss die Milch gefiltert werden.

 

In unserer Freizeit haben wir Rovereto  bei Regen erkundet, eine Rundwanderung um die Farm gemacht und einen 2000m hohen Berg erklommen.  Ansonsten waren wir ganz gut eingebunden in das Familienleben und die Hofarbeit.  Da blieb nicht viel Zeit für große Expeditionen.

italienisches Eis

Leckeres italienisches Eis in Monsterausführung.

Bären im Wald

Es gibt hier viele Bären. Wir haben allerdings nur ihr „poop“ gefunden.

Aber das ist nicht so schlimm, denn wir reisen nun ab und haben noch Zeit bsi zum Heimaturlaub, um die Gegend weiter zu erkunden.

Erzähle es anderen, wenn es dir gefallen hat.