Was passiert mit dem „alten“ Leben?

Unsere große Neuigkeit hat nun so langsam die Runde gemacht. Ich fand es sehr interessant, wie unterschiedlich die Leute reagiert haben. Manche waren total bestürzt, entsetzt, voller Vorurteile, beeindruckt, traurig bis sehr traurig und manche waren doch erfreut. Dabei kamen immer wieder die gleichen Fragen, die möchte ich hier nun mal für alle auflisten und beantworten. Ich denke, es bringt etwas Klarheit auch für diejenigen, die meinen „alten“ Blog kennen.

Der Hof

Erstmal kam es für alle ziemlich plötzlich. Wir hatten viele Pläne, die wir mit unserem Hof umsetzen wollten. Zum Beispiel den Trail, den wir ja noch gebaut haben, leider nicht mit allen Einzelheiten die wir geplant hatten, aber im großen und ganzen bin ich zufrieden. Und die Pferdis auch. Vielleicht führt es jemand weiter, auf jeden Fall haben wir doch zur Verbreitung dieser sehr tierfreundlichen Haltungsform beigetragen.

Die Tiere

Unser bisheriges Leben geben wir also komplett ab, alle Tiere werden verkauft, für die eigenen habe ich ein neues zu Hause gefunden. Dabei habe ich ein gutes Gefühl. Sie sind alle gut versorgt und ich habe Kontakt um mal nachzufragen oder bei schwierigen Entscheidungen zu helfen. Mein „Alter“ hat chronisch obstruktive Bronchitis, damit habe ich mich über die Jahre intensiv beschäftigt, für jemand anderen ist es vielleicht neu.

Kinder?

Die nächste Frage ist meistens, was mit unseren Kindern ist. Da ab nächsten Jahr alle Schulpflichtig sind, müssen sie also in Deutschland bleiben und fleißig lernen. Mein Sohn bleibt also beim Papa und Alex’ Trio bleibt bei Mama. Das fällt uns nicht leicht, aber eine alternative gibt es nicht. Wir haben uns gegen hier bleiben entschieden, falls jemand meint, das wäre eine Alternative…

Und nun?

 

Aus mehr bestand unser bisheriges Leben nicht. Tiere verkauft und versorgt, Haus und Besitz wird noch in bares umgewandelt und die Kinder haben wir bald wieder in den Ferien. Eigentlich erstaunlich wenig, nicht wahr? Und vielleicht haben wir in Zukunft viel mehr…nämlich Zeit!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.